Zu sehen ist die Burg Sooneck
Burgenlexikon - Dr. Stefan Grathoff

Kategorie: C, Hessen Zuletzt aktualisiert: 25.06.2005

Clinclau

In der alten Grafschaft Rieneck-Partenheim

Im Rieneckischen Erbstreit beanspruchte im Jahr 1339 der Mainzer Erzbischof Heinrich u.a. auch den (befestigten) Hof in Clinclau, der in die Grafschaft Rieneck-Partenstein gehörte ( Otto 4386). Erzbischof Heinrich gewann den Edelknecht Eberhard von Rieneck als Erbburgmann. Er wies ihm als Lehngeld u.a. einen Betrag auf die Hälfte des erzbischöflichen Hauses zu Clinclau an (Otto 5003).

Quelle: Grathoff, Erzbischofsburgen

Von: (sg)