Zu sehen ist die Burg Sooneck
Burgenlexikon - Dr. Stefan Grathoff

Kategorie: A, Hessen Zuletzt aktualisiert: 09.12.2007

Aull/Diez

nw am Stadtrand von Diez an der Lahn

Die Wasserburg wurde wohl in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts errichtet. 1284 wird die Burg erstmals urkundlich als Besitz der Herren von Helfenstein erwähnt, die als Ministerialen des Trierer Erzbischofs noch über weitere Burgen verfügten (Helfenstein, Sporkenburg, Mühlenbach).
Das Hauptgebäude mit seinen beiden Fachwerkobergeschossen und Krüppelwalmdach ist spätmittelalterlich. Die zweigeschossigen Anbauten mit Satteldächern stammen aus der Mitte des 16. Jahrhunderts. Die Jahreszahl 1558 ist über einem Portal noch heute zu sehen. Die Burg wurde bis ins 18. Jahrhundert hinein noch mehrfach umgestaltet, die hölzerne Wendeltreppe mit gedrehter Spindel stammt aus dem 17. Jahrhundert.
Die Burg ist heute in Privatbesitz und ist ein gutes Beispiel einer rheinische Fachwerkburg.

Quelle: Dehio, Rheinland-Pfalz-Saarland, S.48; Burg Direkt.

Von: (sg)